Angebot!

Bio-Honig Kräutersaft “Hüastler” 140 ml

10,00  inkl. MwSt.

Entdecke das Geheimnis gesunden Lebens.

Ein bewährtes Rezept aus Großmutters Zeiten.

4 vorrätig

Kategorie:

Geboren wurde unser Hüastler aus einem „da muss es doch etwas Besseres geben -Gefühl” heraus, das inzwischen ca. 25 Jahre zurück liegt. Kleine, hustende Kinder und ein Hustensaft, bei dem das Kleingedruckte große Zweifel auslöste. Als Imker und Wildkräutersammler lagen die Zutaten für einen selbstgemachten Hustensaft mit „gutem Gefühl” sozusagen auf der Hand.

In unserer Volksheilkunde gibt es eine alte, in verschiedenen Varianten überlieferte Rezeptur für einen wirkungsvollen, nebenwirkungsfreien Hustensaft: Man sammle frische Hustenkräuter, die ersten im Jahr sind Schlüsselblüamle, schichte diese in ein Glasgefäß und überdecke das Ganze mit Zucker. Mit fortschreitender Vegetation werden die nächsten Hustenkräuter gesammelt und in derselben Weise verarbeitet. Durch die frischen Pflanzensäfte löst sich der Zucker auf und die Wirkstoffe der Kräuter werden aufgenommen.

Im Herbst wird die Lösung abgefiltert, der Hustensaft ist fertig. Für mich als Imker war der Zucker eine Zutat, die ich durch Honig austauschen wollte.
Die ersten Versuche scheiterten allerdings, da der Wassergehalt des Honigs durch die Frischpflanzensäfte zu hoch anstieg. Mein Hustensaft war nur im Kühlschrank für kurze Zeit haltbar, das Ganze durch Erhitzen haltbar zu machen kam nicht in Frage.

Bei meiner Suche nach einer guten Lösung entdeckte ich Essig als ideale Zutat.
Essig gilt als natürliches Heilmittel mit einer erstklassischen antibiotischen Wirkung ohne schädliche Nebenwirkungen. Auch Honig zählt zu den besten natürlichen Heilmitteln, die Hustenkräuter sind Spezialisten in der Unterstützung unseres Organismus wenn’s um Husten geht. So sind alle Inhaltsstoffe unseres Hüastler in idealer Weise aufeinander abgestimmt, mit natürlichen Zutaten und mit sehr guter Wirkung.
Die ideale Wirkungskombination von Honig und Essig ist schon in den Medizinbüchern der Antike als Oxymel oder Sauerhonig vielfach erwähnt und als Tinktur mit verschiedensten pflanzlichen Auszügen tausendfach bewährt.
Zur Herstellung eines wirkungsvollen Hustensaftes sind die Zutaten entscheidend. Aus diesem Grund kümmern wir uns selber in handwerklicher Arbeit um alles was in unseren Hüastler hinein kommt. Unsere eigenen Bienen sammeln den Nektar und  verarbeiten diesen zu bestem Honig. Durch alkoholische Vergärung von Honig machen wir unseren eigenen Honigwein, ohne erhitzen, ohne schwefeln, ohne Filtration. Aus Honigwein machen wir in einem natürlichen Fermentationsprozess Essig, eine Essigmutter verwandelt den Alkohol in Essigsäure. Auch unser Essig wird nie erhitzt oder auf eine andere Art “manipuliert”, er bleibt natürlich. Unsere Hustenkräuter sind ohne Ausnahme eigene Bio zertifizierte Wildsammlungen aus den Bergen des Bregenzer Waldes. Auch unsere Imkerei und unsere Herstellung von Essig sind Bio zertifiziert.

Einnahmeempfehlung: Bei Bedarf mehrmals täglich 1/2 Teelöffel einnehmenund im Mund/Rachenraum verteilen. Unser Hüastler ist für Kinder ab einem Jahr geeignet.

Neun ausgesuchte Kräuter aus den Vorarl-Bergen von Hand gepflückt. Die wertvollen Inhaltsstoffe der frischen Kräuter sind in Bio-Honig und ein wenig Bio-Metessig gelöst. Ein reines Naturprodukt. Ohne Erwärmung, ohne Alkohol und ohne künstliche Zusatzstoffe!

Zutaten: Bio-Schlüsselblume*, Bio-Braunelle*, Bio-Fichtennadeltriebe*, Bio-Isländisch Moos*, Bio-Spitzwegerich*, Bio-Alantwurzel, Bio-Quendel*, Bio-Bartflechte*, Bio-Blütenhonig, Bio-Metessig
*Aus zertifizierter Wildsammlung